Intelligent und ohne Verschwendung einkaufen

Lebensmittelverschwendung

Sie können sich nicht erklären warum, aber jedes Mal, wenn Sie einkaufen gehen, müssen Sie etwas wegwerfen? Die überreife Banane, das abgelaufene Joghurt, der Salatkopf, der unten in der Schublade liegt...
Lebensmittelverschwendung belasten die Haushaltskassen sehr. Weitaus am meisten Lebensmittel werden in privaten Haushalten weggeworfen. Eine von der FAO vorgelegte Studie schätzt, dass jedes Jahr 27,5 kg Lebensmittel pro Person in der Tonne landen.

Wie lässt sich dieses Problem eindämmen? Im Folgenden finden Sie einige Tipps, die Sie in Ihrem Alltag umsetzen können: 

Tipp 1
Überprüfen Sie vor jedem Einkauf, welche Lebensmittel Sie zu Hause haben. Bevor Sie Ihre Einkaufsliste erstellen, prüfen Sie, welche Produkte Sie im Kühlschrank und welche in der Speisekammer haben. So vermeiden Sie den Kauf von Duplikaten oder Zutaten, die nicht zu den bereits in Ihrer Küche vorhandenen Produkten passen.

Tipp 2
Vermeiden Sie es, hungrig einkaufen zu gehen, sonst kaufen Sie sehr wahrscheinlich mehr Lebensmittel als Sie brauchen.

Tipp 3
Behalten Sie Produkte nahe am Verfallsdatum im Blick. Ein Platz in Ihrem Kühlschrank für diese Produkte ermöglicht es Ihnen, Ihren Speiseplan anhand der Produkte zu erstellen, die am dringendsten verbraucht werden müssen. Dies ist der ideale Ort, um Nudelreste, offene Gläser, sehr reifes Obst und Gemüse für den sofortigen Verzehr aufzubewahren.

Tipp 4
Erstellen Sie einen wöchentlichen Speiseplan. Ein wöchentlicher Speiseplan, der immer Raum für spontane Wünsche lässt, ist eine sehr nützliche Strategie. Sie können damit vorhersagen, wie viel und welche Lebensmittel im Laufe der Woche verbraucht werden und zielgerichtet einkaufen.

Tipp 5
Berechnen Sie die Lebensmittelmengen für Kinder und Erwachsene getrennt.

Tipp 6
Verstauen Sie Ihren Einkauf nach dem FIFO-Prinzip. (first in first out): Was Sie zuerst gekauft haben, muss auch zuerst verbraucht werden. Stellen Sie die neu gekauften Lebensmittel unter oder hinter die Lebensmittel, die bereits im Kühlschrank sind und daher zuerst verbraucht werden sollten.

Tipp 7
Lassen Sie sich nicht von Mengenrabatten oder Familienpaketen verlocken. Kaufen Sie nur, was Sie wirklich brauchen.

Tipp 8
Analysieren Sie Ihren Abfall, um herauszufinden, wie Sie Ihren nächsten Einkauf am besten organisieren können. Wenn Sie z. B. feststellen, dass Sie jede Woche Brot wegwerfen, gibt es mehrere Lösungen: Kaufen Sie weniger oder frieren Sie welches ein.

Tipp 9
Verwerten Sie Essensreste mit Fantasie! Sie können daraus Snacks für die Arbeit oder die Schule machen. Erstellen Sie neue Rezepte! In jeder Küche gibt es Lebensmittel, die sich hervorragend zur Wiederverwendung eignen. Überreifes Obst kann zu Smoothies oder Desserts verarbeitet werden, während älteres Gemüse für schmackhafte Suppen verwendet werden kann.


Weitere Infos und Tipps: https://www.wenigerverschwenden.it